Via streikunigoe.blogsport.de:

Über das Online-Petitions-System des Bundestages ist eine E-Petition verfügbar, welche sich kritisch mit der Zulassungsbeschränkung von Studienplätzen ist Masterstudiengängen beschäftigt. Diese ist seit zwei Wochen verfügbar, jedoch ist die Petentin jetzt erst darauf aufmerksam geworden, dass die Petition überhaupt freigeschaltet wurde.

Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich, die 2 Minuten zu investieren und die Petition mitzuzeichnen. Der Registrationsprozess auf der Bundestags-Seite geht schnell, man kann über diese E-Petitionen relativ einfach Öffentlichkeit erzeugen und eine Bundestagsanhörung erzwingen ‚Äì dazu braucht es jedoch 20000 Unterschriften!

Zu der Petition geht es hier!

Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass jeder Bachelorabsolvent einen Masterstudienplatz erhält, unabhängig von Note, Herkunft und sozialem Stand.
Begründung
Mit der jetzigen Regel, bei der es so organisiert ist, dass nicht alle einen Masterplatz erhalten, steigt der Konkurrenzkampf unter den Studenten. Es geht nur noch darum gute Noten zu erzielen, um einen Masterstudienplatz zu erhalten. Die Möglichkeit Interessen auch innerhalb des Studiums zu vertiefen bleibt aus. Der Bachelor ist meist nicht berufsqualifizierend, sodass die übrig gebliebenen Studenten kaum etwas mit dem Abschluss erreichen können. Zunehmend wird die Qualität sinken durch das angestrebte Ziel, dass die Studenten möglichst schnell das Studium beendet haben müssen. Dies alles ist nicht tragbar, wenn ein Studium interessant sein soll und auf den Beruf vorbereiten soll!